Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist ein besonderes Anliegen der Landesapothekerkammer Thüringen. Die von Ihnen erhobenen Daten werden stets entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Landesapothekerkammer Thüringen
Präsident: Ronald Schreiber
1. Vizepräsident: Dr. Jörg Wittig
2. Vizepräsident: Sabine Kratky
Geschäftsführer: Danny Neidel

Thälmannstraße 6
99085 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361/24408-10
Fax:0361/24408-69
E-Mail: info@lakt.de
Website: www.lakt.de

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Rechtsanwältin Patricia Kühnel
E-Mail: datenschutz@lakt.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Landesapothekerkammer Thüringen oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Aufruf der Internetseite und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Informationen finden Sie weiter unten unter dem Punkt „Cookies“.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers insoweit keine Widerspruchsmöglichkeit.

Spezifisches zur Datenverarbeitung

Anmeldung für den Mitgliederbereich

Sie können sich auf unserer Website für den Mitgliederbereich registrieren, um zusätzliche Funktionen, Inhalte und Leistungen im geschlossenen Mitgliederbereich unserer Seite zu nutzen.

Für die Registrierung sind ein selbstgewählter Benutzername, ein selbstgewähltes Passwort, eine persönliche E-Mailadresse und ein Alias-Name anzugeben. Für die Registrierung als Kammermitglied ist zudem die Approbationsurkunde als Nachweis der Zugangsberechtigung einmalig hochzuladen.

Die erfassten Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes. Bereits gemeldete Kammermitglieder erhielten durch postalische Mitteilung einen Zugang zum Mitgliederbereich unserer Webseite mit erweiterten Berechtigungen und Serviceangeboten.

Anmeldung zu Fortbildungsveranstaltungen

Sie haben die Möglichkeit über den Fortbildungskalender der Webseite sich für die von Ihnen gewählte Veranstaltung anzumelden. Zu einer vollständigen Anmeldung gehören Name und Vorname der angemeldeten Person, gegebenenfalls die Apotheke bzw. Firma, über die der Teilnehmer angemeldet werden soll, sowie Titel und Datum der Veranstaltung. Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen ist außerdem die Angabe des Kostenträgers bzw. der Rechnungsadresse erforderlich. Zum Zwecke der Durchführung und Organisation der Fortbildungsveranstaltung erhebt, speichert und verarbeitet die Landesapothekerkammer Thüringen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten. Dies erfolgt für die Anmeldung und Führung der Anwesenheitsliste zu dieser Veranstaltung, die Pflege des Fortbildungskontos der Teilnehmer, Kontaktierung im Falle einer Verschiebung oder des Ausfalles von Veranstaltungen, die Zusendung eventueller Arbeitsmaterialien und des Fortbildungszertifikats.

Anmeldung für den Praktikumsbegleitenden Unterricht

Die Anmeldung zum Praktikumsbegleitenden Unterricht erfolgt über das Kontaktformular der LAKT oder per E-Mail. Zum Zwecke der Durchführung des Unterrichts sind dafür Name, Vorname, Geburtsdatum, E-Mailadresse und Telefonnummer anzugeben. Diese Daten werden für die Erteilung der Teilnahmebestätigung gespeichert und mit Beendigung der Veranstaltung gelöscht, es sei denn, es besteht ein über diesen Zeitpunkt hinausgehendes Interesse an der Speicherung. In diesem Fall erfolgt die Löschung spätestens nach einem Jahr.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu der von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse dient dazu, Ihre Anmeldung per E-Mail zu bestätigen.

Die Verarbeitung der bei der Anmeldung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an info@lakt.de. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Die bei der Anmeldung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie bei uns gemeldet sind und werden anschließend gelöscht, es sei denn gesetzliche Bestimmungen (z.B. Thüringer Heilberufegesetz, Meldeordnung) sehen längere Aufbewahrungsfristen vor.

Nutzung unseres Kontaktformulars/Mitteilungen per E-Mail

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular elektronisch Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse sowie die an uns gerichtete Nachricht erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben (z.B. Firma, Telefon, Straße, Postleitzahl, Ort) können freiwillig erfolgen.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Name
  • E-Mailadresse
  • Betreff
  • Inhalt der Nachricht
  • Datum und Uhrzeit der Übermittlung.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die von uns bereitgestellten E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Registrierten, eingeloggten Nutzern wird im Kontaktformular ein zusätzliches Feld [Datei Upload] angezeigt. Über dieses lassen sich eine oder mehre Dateien aus einem lokalen Ordner (Gerät des Nutzers) auswählen und mit der Nachricht auf dem Server der LAKT hochladen und speichern. Insgesamt darf der gesamte Upload maximal 5 MByte betragen. Die Übertragung der Dateien erfolgt dabei transportverschlüsselt (SSL/TLS). Die hochgeladene Datei wird auf dem LAKT-Server gespeichert. Die Speicherung erfolgt im Zusammenhang mit der übermittelten Nachricht zweckgebunden und wird solange gespeichert, soweit der damit verbundene Zweck fortbesteht und der Speicherung nicht widersprochen wird. Siehe dazu unten unter „Rechte des Betroffenen“.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der elektronischen Kontaktaufnahme keine Weitergabe der Daten an Dritte. Zweck der Datenverarbeitung ist ausschließlich die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit dem Nutzer.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und unter Hinweis auf die vorliegende Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die uns im Wege einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Kontaktaufnahme und Kommunikation mit dem Nutzer.

Sonstige während des Vorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und die per Mail übersandten Daten werden somit gelöscht, wenn die Konversation mit dem Nutzer beendet ist, weil sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder wenn gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Bei Kontaktaufnahme per E-Mail kann der Speicherung personenbezogener Daten jederzeit widersprochen werden. In diesem Fall ist die Konversation beendet.

Personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, es sei denn gesetzliche Regelungen sehen eine längere Frist zur Aufbewahrung vor.

Sofern Sie über das Kontaktformular oder per E-Mail eine Beschwerde gegen eine Thüringer Apotheke übermitteln möchten, sind grundsätzlich weitere Angaben wie die Angabe der vollständigen Kontaktdaten, Angaben zum wesentlichen Sachverhalt (Wer, was, wann), Name und Anschrift des/der Apothekers/Apothekerin oder der Apotheke. Die vollständigen Kontaktdaten sind erforderlich, weil Sie als Beschwerdeführer/in auch als Zeuge/Zeugin in Betracht kommen und ohne diese Angaben eine Verfolgung Ihrer Beschwerde nicht möglich ist.

Die Beschwerde muss in deutscher Sprache und in lesbarer Form verfasst sein. Geeignete Beweismittel sind beizufügen oder zu benennen. Anonyme Beschwerden werden nicht bearbeitet. Die Einlegung der Beschwerde ist kostenfrei.

Ihre Beschwerde wird von der Landesapothekerkammer sorgfältig geprüft. Erscheint eine Verletzung von Berufspflichten möglich, wird der Beschuldigte über die Beschwerde informiert mit der Aufforderung zur Stellungnahme. Ergibt sich aus der Sachverhaltsaufklärung der Verdacht einer Berufspflichtverletzung wird der Fall dem Vorstand der Landesapothekerkammer zur Entscheidung über das weitere Verfahren vorgelegt. Mit der Einlegung der Beschwerde erklären Sie Ihr Einverständnis zur Weitergabe und Verwendung Ihrer Beschwerde, nebst allen Unterlagen gegenüber den beteiligten Stellen. Für die Landesapothekerkammer besteht keine Verpflichtung zum Tätigwerden. Sie ist nicht gezwungen, im Hinblick auf Ansprüche Dritter, berufsrechtliche Maßnahmen gegenüber Apothekerinnen und Apothekern einzuleiten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 e DSGVO.

Nutzung des Stellenmarktes

Sie haben die Möglichkeit Stellenangebote und Stellengesuche auf unserer Webseite einzustellen. Der Stellenmarkt steht allen Apothekern und allen anderen Apothekenberufen sowie in Ausbildung befindlichen Personen, die in Thüringen eine Stelle suchen oder anbieten, offen.

Die Aufgabe von Stellenangeboten (Apotheke sucht) ist ausschließlich auf Unternehmen mit Sitz in Thüringen beschränkt. Der angebotene Arbeitsplatz muss sich in Thüringen befinden. Stellenanzeigen von gewerblichen Jobportalen und Personalvermittlungsagenturen, welche Personal für den überregionalen Einsatz suchen, sind nicht zulässig. Die Rubrik Stellengesuche (Personal sucht) steht jeglichem Apothekenpersonal zur Verfügung.

Um Ihnen stets einen aktuellen Stellenmarkt bieten zu können, begrenzen wir die Verweildauer einer Anzeige auf drei Monate, danach werden alle Daten vollständig gelöscht.

Um den Service vollumfänglich nutzen zu können, ist eine Registrierung zur Nutzung der Dienste von LAKT.de oder als Kammermitglied notwendig. Zur Nutzung dieses Serviceangebots ist es erforderlich, dass Sie die markierten Felder ausfüllen und die erforderlichen Angaben machen:

Stellenangebote
  • Art der Anzeige
  • Beruf
  • Möglicher Arbeitsbeginn
  • wöchentl. Arbeitszeit
  • gewünschter Zeitraum der Anzeige
  • Kontaktdaten des Ansprechpartners (Name, E-Mailadresse, Telefon, Telefax, Mobilfunk)
  • Zusatzinformationen (Qualifikation, Angebot, Vorteile, etc.
  • Überschrift
Stellengesuche

Für die Aufgabe eines Stellengesuchs ist vorgesehen den Beruf, die gewünschte Arbeitszeit, möglicher Arbeitsbeginn und die Kontaktdaten sowie Zusatzinformationen wie Qualifikation, Wünsche, etc. anzugeben. Pflichtfelder sind die Angabe des Berufs, einer Überschrift und des Freitextes.

Stellengesuche können auch anonym eingestellt werden. In diesem Fall werden lediglich die für die Registrierung erforderlichen Daten und die Angabe des Berufs sowie die weiteren von Ihnen angegebenen Daten erfasst. Es erfolgt ohne Ihre Zustimmung keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.

Im Zeitpunkt der Platzierung des Stellenangebotes werden zudem folgende Daten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Übermittlung.

Im Falle des Absendens des Webseitenformulars speichern wir die darauf vom Nutzer angegebenen Daten. Wir benötigen diese Daten, um den Service Stellenmarkt für Sie zur Verfügung stellen zu können.

Sonstige während des Absendevorganges verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Mit der Nutzung des Serviceangebotes willigen Sie in die Speicherung der Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein. In diesem Zusammenhang erfolgt ein Hinweis auf die vorliegende Datenschutzerklärung.

Sie haben die Möglichkeit jederzeit eine Löschung der platzierten Stellenangebote/-gesuche durch die Landesapothekerkammer Thüringen vornehmen zu lassen.

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Anhand dieser charakteristischen Zeichenfolge ist eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufruf der Seite möglich. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer und nutzerfreundlicher zu gestalten. Zum anderen dienen sie der Absicherung unserer Webseite und dem Schutz Ihrer Daten. So können einige Funktionen unserer Internetseite ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

Hierfür setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, die gelöscht werden, sobald Sie den Browser schließen. Dieser dienen lediglich dazu, mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung (Session) zuzuordnen.

In den Cookies werden dabei die folgenden Daten gespeichert und übermittelt:

  • Session-ID
  • Beginn der Session
  • Letzte Aktualisierung
  • ID des registrierten Nutzers

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Merken, ob die Cookie-Directive von Ihnen bestätigt wurde.
  • Ermittlung der Ablaufzeit, falls der Browser nicht geschlossen wird.
  • Erfassung eines registrierten Nutzers (Authentifizierung).
  • Ermittlung der dem Nutzer zugeordneten Rechte (Autorisierung).

In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; Ihnen steht des Weiteren ein Auskunftsanspruch darüber zu, ob die sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland übermittelt werden. In diesen Zusammenhang können Sie verlangen, über geeignete Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person verarbeitet werden. Im Falle der Einschränkung der Verarbeitung informieren wir Sie vor deren Aufhebung.
  • gemäß Art. 19 DSGVO im Fall des Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen ist dieser verpflichtet, allen Empfängern ihrer personenbezogenen Daten die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden; Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger informiert zu werden.
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen,
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes der Landesapothekerkammer Thüringen wenden.

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die Landesapothekerkammer Thüringen, info@lakt.de.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.