Arzneimittelinnovationen der letzten Jahre mit Auswirkungen auf Therapieempfehlungen

Innovative Arzneimittel, die das Leben verlängern und dessen Qualität erhalten, haben in den letzten Jahren die Therapie bei vielen Erkrankungen nachhaltig verbessert. Gerade im Bereich von Tumorerkrankungen, aber auch bei anderen Krankheitsentitäten wie Diabetes, Herzinsuffizienz, Asthma und Neurodermitis, hat es erhebliche medizinische Fortschritte gegeben. Die innovativen Arzneistoffe sind ohne Orientierung an bereits bekannten Wirkstoffen völlig neu entwickelt worden und markieren als erste Vertreter einer neuen Stoffklasse einen bedeutenden therapeutischen Fortschritt. Bereits vorliegende klinische Studien können nachweisen, dass die angestrebte günstige Beeinflussung von Mortalität, Morbidität und Lebensqualität tatsächlich gelingt.

Referent des Vortrages ist Professor Peter Ruth vom Institut für Pharmazie der Universität Tübingen. Der Vortrag ist Teil des gemeinsamen Vortragsprogramms der LAKT mit dem Institut für Pharmazie der Friedrich-Schiller-Universität und der Landesgruppe Thüringen der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft. 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

1. Schritt

Einverständniserklärung

2. Schritt

Was möchten Sie tun