Neues Statistisches Jahrbuch

28.06.2019 - Presse, Information & Internet, externe Gremien

Das neue Jahrbuch „Zahlen, Daten, Fakten 2019“ der ABDA ist veröffentlicht worden. Es liefert in kompakter Form einen guten Überblick über neueste Zahlen aus dem Apothekenmarkt. So ist die Apothekenzahl weiter gesunken und zwar um 325 auf nun 19.423 Betriebstätten. Das ist der niedrigste Stand seit Mitte der 1980er-Jahre.

Die Zahl der in öffentlichen Apotheken arbeitenden Menschen ist im Jahr 2018 auf mehr als 159.000 gestiegen. Etwa ein Drittel (52.048) sind approbierte Apotheker. Zwei Drittel arbeiten als Pharmazeutisch-technische Assistenten (66.906) oder Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (33.277).

Der weitaus größte Teil der Apotheker arbeitet in öffentlichen Apotheken. Aber auch in der pharmazeutischen Industrie, in Krankenhausapotheken, Universitäten und Behörden. Neueste Zahlen liegen beispielsweise auch für das Kapitel „Apotheken in Europa“ und die Rubriken „Management von Lieferengpässen“ sowie „Versorgung mit Verhütungsmitteln“ vor.

zurück zur Übersicht