Herzlichen Glückwunsch, MinR a.D. Dr. Jürgen Keiner!

14.08.2019 - Mitgliederverwaltung

In Thüringen geboren und aufgewachsen, in Jena Pharmazie studiert und promoviert, dann 20 Jahre galenische Forschung bei Jenapharm und weiterhin bis zur Wende im Apothekenwesen des Bezirkes Erfurt tätig. Diese kurzen, aber markanten Lebensdaten beschreiben nicht nur den bekannten Fachapotheker Herrn Dr. Jürgen Keiner bis zur politischen Wende, sondern auch einen bodenständigen, waschechten Thüringer mit exzellenten Kenntnissen der Kultur-, Heimat- und Pharmaziegeschichte.

Auf diesem Fundament aufbauend startete Herr Dr. Keiner im vereinten Deutschland noch einmal richtig durch und hatte maßgeblichen Anteil am raschen Zustandekommen berufsverbindender Aktivitäten mit Apothekerkammern und Apothekern im öffentlichen Dienst, so in Hessen und Nordrhein-Westfalen. Auch ihm verdanken wir u. a. den schnellen Aufbau behördlicher Strukturen im Lande Thüringen, den Aufbau des gemeinsamen Giftinformationszentrums der neuen Bundesländer in Erfurt, die Wiedereröffnung des Pharmazeutischen Institutes in Jena 1992 und die rasche Umsetzung der Forderungen des Einigungsvertrages an die ostdeutsche pharmazeutische Industrie. Seine Aktivitäten im Thüringer Ministerium für Soziales und Gesundheit führten auch dazu, dass die Umsetzung der Apothekenüberwachung mit Apothekern aus der Praxis gelang und der Begriff „Landespharmazierat" darf als seine sprachliche und fachliche Schöpfung angesehen werden.

Seine besondere Liebe galt stets dem Apothekernachwuchs. So war er während seiner gesamten aktiven Dienstzeit nicht nur als Lehrbeauftragter für spezielle pharmazeutische Rechtsgebiete tätig, sondern war auch immer Vorsitzender der Prüfungskommission im 3. Studienabschnitt. Einen besonderen Dank gilt es Herrn Dr. Keiner für seinen Einsatz beim Zustandekommen eines speziellen Staatsvertrages zwischen beiden Freistaaten auszusprechen. Damit hat er geholfen, unsere berufsständische kapitalgedeckte Altersicherung, die übrigens ohne stattliche Zuschüsse auskommt, auf ein rechtlich sicheres Fundament gestellt.

Sehr geehrter Herr Dr. Keiner, die Mitglieder der Landesapothekerkammer Thüringen gratulieren Ihnen auf das Herzlichste.

Anmerkung: Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums von LAKT und THAV wurden die Verdienste von Herrn Ministerialrat Dr. Jürgen Keiner mit der Trommsdorff-Medaille geehrt. Der vorstehende Gruß enthält Inhalte aus der Laudation von Herrn Dr. Siegfried Schellin.

zurück zur Übersicht