AMK Meldung vom 6. Juni

07.06.2019 - Arzneimittelinformation, externe Gremien
Das BfArM weist auf Fälschungen bei Xarelto® 20 mg, 28 Filmtabletten, des Originalherstellers Bayer AG hin, die in Großbritannien in polnisch-slowakischer Aufmachung bei einem Parallelvertreiber entdeckt wurden. Am 4. Juni 2019 wurde über die AMK diesbezüglich bereits ein Chargenrückruf der Firma Orifarm GmbH veröffentlicht (siehe AMK-Homepage).

Die gefälschte Packung trägt die real existierende Chargenbezeichnung BXHVHC3 und das Verfallsdatum 09/2020. Die Blister, die Faltschachtel und die Gebrauchsinformation wurden als Fälschungen identifiziert. Die gefälschten Filmtabletten ähneln in Farbe, Größe und Prägung dem Original. Der Originalhersteller konnte jedoch die Identität der originalen Wirk- und Inhaltsstoffe nicht bestätigen.

Keine AMK-Meldung verpassen
Abonnieren Sie den RSS-Feed AMK-Nachrichten und Sie erhalten automatisch die aktuellen Informationen der Institutionen, Behörden und Hersteller. Auch die im Mitgliederbereich vorzufindenden Rückrufe, Chargenrückrufe und Chargenüberprüfungen werden als RSS-Feed bereitgestellt.

zurück zur Übersicht