Landtagswahl in Thüringen

26.09.2019 - Presse, Information & Internet, externe Gremien
Am 27. Oktober wird der Thüringer Landtag neu gewählt. Die Wahlprognosen versprechen ein sehr knappes Ergebnis und einen spannenden Wahlausgang. Aber Spannung ist ja nicht das Eigentliche, um das es an diesem Wahlsonntag gehen wird.

Aus Sicht der Thüringer Apotheker hat diese Landtagswahl mit Blick auf die Zukunft des Instituts für Pharmazie durchaus eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Die Entwicklung der ländlichen Regionen hat für alle antretenden Parteien eine hohe Bedeutung. Auch ist es uns gelungen den Mangel an Apothekern und die sich immer weiter verschärfende Situation immer wieder zu thematisieren und in den politischen Parteien ein Bewusstsein dafür zu wecken. Es gab Statements zum Ausbau des Instituts, wir dürfen hoffen, dass es mehr als Wahlversprechen mit kurzer Halbwertszeit waren.

Wenn Sie mehr zu den zentralen Wahlaussagen der antretenden Parteien wissen wollen, dürfen wir Ihnen die Internetpräsenz des mdr empfehlen. Hier werden im Überblick Aussagen der Parteiprogramme zu wichtigen Themengebieten veröffentlicht, auch finden sich LINKS zu den Wahlprogrammen der Parteien.

Auch können Sie prüfen inwieweit Ihre gefühlte Verbundenheit zu den einzelnen Parteien sich mit den Fakten deckt. Der Wahl-O-Mat® konfrontiert Sie mit 38 Thesen und Sie können wählen, ob Sie dieser These zustimmen, sie ablehnen oder keine Meinung dazu haben. Am Ende erfahren Sie, mit welchen Parteien Sie am meisten übereinstimmen und mit wem Sie so gar nicht zusammenpassen. Probieren Sie es aus - vielleicht werden Sie überrascht. Aber Vorsicht, es gibt im Netz offen sichtlich auch ein paar Trittbrettfahrer, das Original wir herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb. Ein Blick ins Impressum lohnt sich also wie immer.

zurück zur Übersicht