ABGESAGT: Arzneipflanzen- und Orchideenexkursion

16.05.2020


Der Vorstand der LAKT hat am 12.03.2020 in einer Telefonkonferenz beschlossen, alle Fortbildungsveranstaltungen der LAKT abzusagen.

Die LAKT hat aus Sicht des Vorstands eine nicht zu unterschätzende Vorbildfunktion und setzt durch ihre Entscheidungen Signale, die vor allem im Berufsstand wahrgenommen werden. Die Absage aller Veranstaltungen im ersten Halbjahr inklusive der Akademie 2020 ist ein solches deutliches Signal: Die durch die Corona-Pandemie hervorgerufene Situation stufen wir als sehr ernst ein. Das Risiko einer Virenübertragung und damit die Gefährdung eines großen Personenkreises sind vor diesem Hintergrund so gut wie möglich zu vermeiden. Dazu gehört zu unserem großen Bedauern auch die Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, bei denen Pharmazeuten aus sehr verschiedenen Regionen Thüringens teilnehmen. Besonders gravierend ist dabei, dass die Teilnehmer eine unverzichtbare Rolle in der Arzneimittelversorgung spielen. Ein infektbedingter Ausfall gleich mehrerer Apothekerinnen und Apotheker, was in der jetzigen Situation auch den Ausfall mehrerer Apotheken zur Folge haben könnte, ist deswegen unbedingt zu vermeiden.

Sobald wir wieder Veranstaltungen anbieten können oder sich weitere Änderungen ergeben, werden wir dies über unseren Newsletter und über unsere Internetseite bekannt geben.


Auch in diesem Jahr wird wieder eine Frühsommer-Exkursion in die botanisch und landschaftlich reizvolle Jenaer Umgebung stattfinden, die diesmal auf den „Alten Gleisberg“ und die „Zietsch-Kuppe“ im Tautenburger Forst führen wird. Auch in diesem Gebiet werden wir einige Orchideen sehen, vor allem aber als „Höhepunkt“ den Weißen Diptam (lat. Dictamnus albus L.).

Wie üblich ist Wanderausrüstung 1. Ordnung zu empfehlen. Die Exkursion, die bei jedem Wetter stattfindet, ist auch für Kinder, nicht aber für Kinderwagen geeignet. Treffpunkt am Samstag, den 16. Mai 2020 ist die kleine Gemeinde Jenalöbnitz, und zwar etwa 200 m nach dem Ortsausgangschild in Richtung Löberschütz vor einer Linkskurve rechts auf freiem Feld. Sie erreichen Jenalöbnitz ausgehend von der Verbindung der B 7 zwischen Jena und Bürgel (Eisenberg). Die Abzweigung von der B 7 nach Jenalöbnitz in nordöstlicher Richtung (links) befindet sich zwischen den Orten Wogau im Westen und Rodigast im Osten.

Mit dem Expeditionsleiter Herrn Dr. Bernd Liebermann haben wir uns auf einen Beginn um 14.00 Uhr geeinigt. Sie dürfen sich auf eine Wanderung von voraussichtlich 3 bis 4 Stunden freuen. Im Gegensatz zur doch recht gemütlichen Exkursion „Leutratal“ muss auch der eine oder andere Höhenunterschied überwunden werden. Allerdings lohnt sich dabei jeder Schritt.