ABGESAGT CAR-T-Zell-Therapie – nur ein Hype oder neuer Therapiestandard?

23.06.2020


Der Vorstand der LAKT hat am 12.03.2020 in einer Telefonkonferenz beschlossen, alle Fortbildungsveranstaltungen der LAKT abzusagen.

Die LAKT hat aus Sicht des Vorstands eine nicht zu unterschätzende Vorbildfunktion und setzt durch ihre Entscheidungen Signale, die vor allem im Berufsstand wahrgenommen werden. Die Absage aller Veranstaltungen im ersten Halbjahr inklusive der Akademie 2020 ist ein solches deutliches Signal: Die durch die Corona-Pandemie hervorgerufene Situation stufen wir als sehr ernst ein. Das Risiko einer Virenübertragung und damit die Gefährdung eines großen Personenkreises sind vor diesem Hintergrund so gut wie möglich zu vermeiden. Dazu gehört zu unserem großen Bedauern auch die Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, bei denen Pharmazeuten aus sehr verschiedenen Regionen Thüringens teilnehmen. Besonders gravierend ist dabei, dass die Teilnehmer eine unverzichtbare Rolle in der Arzneimittelversorgung spielen. Ein infektbedingter Ausfall gleich mehrerer Apothekerinnen und Apotheker, was in der jetzigen Situation auch den Ausfall mehrerer Apotheken zur Folge haben könnte, ist deswegen unbedingt zu vermeiden.

Sobald wir wieder Veranstaltungen anbieten können oder sich weitere Änderungen ergeben, werden wir dies über unseren Newsletter und über unsere Internetseite bekannt geben.

Auch im Sommersemester 2020 bieten die Landesgruppe Thüringen der DPhG und das Institut für Pharmazie in Jena gemeinsam mit der LAKT wieder Fortbildungsvorträge an. Diese finden immer an einem Dienstag im Großen Hörsaal der Zoologie, Erbertstr. 1 in Jena um 18:30 Uhr statt. An diesem Dienstag dürfen wir Sie sehr herzlich zum folgenden Vortrag einladen:

Dienstag, 23. Juni 2020 um 18.30 Uhr
PD Dr. Ulf Schnetzke (Universitätsklinikum Jena)
„CAR-T-Zell-Therapie - nur ein Hype oder neuer Therapiestandard?“

Dr. Schnetzke ist Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin II, Abteilung für Hämatologie und Internistische Onkologie am Universitätsklinikum Jena.